Heilmittel

pixabay.com/de/photos/op-maske-einweg-handschuhe-4945446/

Das Heilmittel kommt immer näher… Gottseidank😊
Eine Gruppe von Forschern und Ärzten arbeitet mit Hochdruck daran.
Vor oder nach Weihnachten sollen die ersten Impfungen vorgenommen werden …

Am kommenden Sonntag hören wir im Markusevangelium:
„Bereitet den Weg des Herrn!
Macht gerade seine Straßen.“ (Mk 1,3)

Der Prophet Jesaja sprach einmal in dunkler Zeit aus, was sein ganzes Volk ersehnte:
Möge doch einer zur Rettung kommen: Ein Messias: Erlöser und Heilsbringer.

Messias – Christus – Gesalbter.

Im jüdischen Glauben wurden Menschen gesalbt und so bezeichnet,
die als Könige dem Volk dienen,
als Priester Opfergaben und den Dienst der Versöhnung stiften
und als Propheten die aktuellen Ereignisse im Licht Gottes deuten sollten.

Ich glaube an Jesus Christus.

Als Christen und Christinnen beziehen wir uns auf Christus – den Gesalbten.
Mit ihm glauben wir an den Messias, den Sohn Gottes,
den König, Priester und Propheten, der uns das „Mittel des Heils einimpft“.
In ihm wissen wir uns mit dem Heil beschenkt.

In der Taufe heißt es bei der Chrisamsalbung: „Aufgenommen in das Volk Gottes wirst du nun mit dem Chrisam gesalbt, damit du für immer ein Glied Christi bleibst, der Priester, König und Prophet ist in Ewigkeit.“

Wenn ich durch Taufe und Firmung an der Salbung Jesu teilhabe, dann will ich auch daran mitwirken, dass Menschen in diesem Advent ein Stückchen Heil und Frieden erfahren,
so wie es in diesem Lied heißt:

Kündet allen in der Not: Fasset Mut und Habt Vertrauen.
Bald wird kommen unser Gott: Herrlich werdet ihn schauen.
Allen Menschen wird zuteil Gottes Heil.

Ihr Pfarrer Markus Grabowski


Wussten Sie schon, dass …

… Sie in meinem Youtubesender täglich ein Türchen zum digitalen lebendigen Adventskalender aufmachen können? Tippen Sie im Youtube einfach „Markus Grabowski“ ein.

…Wir am kommenden Freitag, 4. Dezember 20, 9.00 Uhr im Gottesdienst die heilige Barbara ehren? In Lindhorst hat Barbara mit ehemaligen Bergleuten viele VerehrerInnen.